Elternbeirat des Gymnasiums Gröbenzell

Der Elternbeirat einer Schule hat die Aufgabe, als Bindeglied zwischen den Eltern und der Schulleitung zu agieren und für ein möglichst reibungsloses Miteinander zu sorgen. Kommunikation und Diskussion zwischen Schulleitung und Elternbeirat, aber auch SMV und Jahrgangsstufen-Elternsprecher steht dabei im Vordergrund. Da gibt es viele Details aus dem Schulalltag zu besprechen, anzuregen und manch mal auch klarzustellen. Da geht es mal um die Mensa oder um den Verlauf der Schulparty und wie man sie noch besser organisieren kann. Oder es geht um die Unterrichts-Situation, wenn Lehrer wegen Krankheit ausfallen und die Schulleitung sich fragt, wie sie den Unterricht möglichst gut aufrecht erhalten kann.

Das Miteinander zwischen Eltern und Schulleitung zu gestalten ist dann auch bei allen 12 Mitgliedern der Grund gewesen, sich in den Elternbeirat wählen zu lassen. Und da kann man dann doch so einiges bewegen. 6- bis 7-mal pro Jahr treffen wir uns abends für je 2 Stunden. Bei diesen Treffen ist meistens die Schulleitung, vertreten durch Herrn Hackl oder Herrn Langensteiner, mit anwesend um uns über aktuelle Themen zu berichten und unsere Anregungen direkt mitzunehmen.

Neben vielen organisatorischen Dingen gibt es aber auch ganz handfeste Themen die der Elternbeirat in der Schule umsetzen kann. So gibt es zum Beispiel immer wieder Anfragen der Schulleitung, ob der Elternbeirat nicht eine finanzielle Unterstützung für Familien leisten kann. Auch in einer Gemeinde wie Gröbenzell können sich nicht alle Eltern die Zusatzkosten für eine Klassenfahrt oder einen Schüleraustausch leisten. Und wir wollen nicht, dass diese Kinder von der Klassengemeinschaft ausgeschlossen werden.

 

Euer Elternbeirat

Copyright © 2019 Elternbeirat Gymnasiums Gröbenzell